„Die Stadt Lorsch kann in diesem Jahr aufgrund projektbezogener Darlehen des Landes wichtige Baumaßnahmen durchführen. Für die Sanierung des Pumpwerks Ostsammler wird ein Darlehen über 2,5 Millionen Euro bereitgestellt und für die Komplettsanierung des Zulaufhebewerks und den hydraulischen Umbau der Kläranlage noch einmal eines in Höhe von 2 Millionen Euro. Das Geld stammt in beiden Fällen aus dem Hessischen Investitionsfonds und wird über die Wirtschafts- und Infrastrukturban Hessen (WI Bank) abgewickelt. Der Kredit hat eine Laufzeit von 20 Jahren. Lorsch kann mit dieser Hilfe zwei wichtige Baumaßnahmen in seiner Infrastruktur verwirklichen. Durch einen Zinszuschuss des Landes besitzt dieses Kapitalmarktdarlehen zudem einen verbilligten Zinssatz und entlastet so den städtischen Haushalt. Das ist eine gute Nachricht aus Wiesbaden“, informiert der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU).

« Lampertheim erhält Landesdarlehen für Infrastrukturmaßnahme 40.000 Euro Landesunterstützung für Lorsch Open Air »